Image description

Eine moderne Moschee für Männer und Frauen


Die Ray of Light Moschee (Lichtstrahl-Moschee) schimmert verheißungsvoll in der Ferne. Ihre sanft geschwungene, elegante Oberfläche reflektiert das Sonnenlicht und der Fluss ihrer Struktur umschließt harmonisch ein einzelnes Minarett.

 

Die außergewöhnliche Gestaltung der Moschee gilt als Symbol für eine Überwindung der Trennung zwischen Männern und Frauen bei den Gebeten. Hier beten sie in einem gemeinsamen, großen Raum und doch trennt sie – auf einer metaphysischen Ebene – der Sonnenstrahl, der durch das Dach hereinfällt.

 

Die Gebetshalle liegt über einem integrierten Stockwerk, auf dem sich die Waschgelegenheiten für die rituellen Waschungen sowie eine Bücherei, ein Café, ein Gemeinschaftraum und ein Parkhaus befinden.


Als „Weg der Reinigung“, führt eine sanft ansteigende Rampe die Gläubigen, vorbei am Waschbereich, zum Halleneingang, während sich die Zugänge für alle übrigen Einrichtungen an den Seiten und der Rückseite des Gebäudes befinden, um den Gang zum Gebet nicht zu stören.

 

In die Moschee ist eine eigene Bücherei integriert, die teils unterirdisch angelegt ist, um die Räumlichkeiten kühl zu halten. Der Lese- und der Gemeinschaftsraum befinden sich in einem separaten, eingelassenen Innenhof, der so entworfen wurde, dass die heiße Luft während des Tages nach oben steigt und kühle Luft während der Nacht nach innen gezogen wird. Ebenso ist das Glas, durch das die Sonnenstrahlen einfallen und welches elektronisch geöffnet werden kann, so beschaffen, dass es heiße Luft mit der natürlichen Ventilation nach oben steigen lässt. Auch die Struktur des gesamten Bauwerks ist so geformt, dass sie am Tag die maximale Menge an Sonnenlicht reflektiert und bei Nacht die maximale Menge an kühler Luft ins Innere lässt.


Image description

Querschnitt der Etagen des Moscheenkomplexes

Image description